In Allgemein by Redaktion

Das Ergebnis einer nur 30 Minuten dauernden polizeilichen Kontrolle in Breidenbach bezeichneten die Polizeibeamten als „doch schon erschreckend.“ Mit dem Schwerpunkt „Sicherheit im Fahrzeug“ kontrollierten vier Beamte der Polizei Biedenkopf zwischen 8.20 und 8.50 Uhr vor einem Breidenbacher Kindergarten.

Die Polizei hat jetzt vor einem Breidenbacher Kindergarten Sicherheitskontrollen durchgeführt. Viele Kinder waren gar nicht gesichert.
(Foto: T. Košćak)

Kein Gurt, kein oder ein nur ungeeigneter Kindersitz – in diesen 30 Minuten waren drei Erwachsene und neun Kinder mangelhaft oder gar nicht gesichert. Mehrere Kleinkinder zwischen drei und sechs Jahren saßen gänzlich ungesichert im Auto. Die Chauffeure versuchten, das mit dem doch nur „kurzen Weg“ zu rechtfertigen, der sich auf Nachfrage dann aber als eine Strecke von teilweise zwei bis drei Kilometern entpuppte. Sieben Autofahrer mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen. Gegen vier weitere gab es Ordnungswidrigkeitenanzeigen, weil gleich mehrere Kinder ohne jegliche Sicherung befördert wurden.

Teilen mit:

  • Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)
  • Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)
  • Klicken, um auf WhatsApp zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)